Tschööö Spaß-Schule – Viertklässler verabschiedet

Mit einem Picknick im Park verabschiedeten wir unsere Großen aus den Spaß-Schul-Gruppen der Grundschule Merianstraße. „Wir sind froh und auch ein bisschen stolz, dass alle Viertklässler nach den Ferien die Gesamtschule oder die Realschule besuchen werden“, so Sascha Schröder, der das Projekt leitet. In der Spaß-Schule erleben die Kinder mit ihren Gruppenbegleitungen, darunter seit vielen Jahren Christine Kirschbaum, Lore Linnenlücke und Marcel Weiss, sehr viel mehr als Hausaufgaben machen: gemeinsame Spiele, Bewegung, Kochen, Malen, Lesen, sich mit allen in der Gruppe auseinandersetzen und klarkommen, und: Dabei bleiben. Das alles gehört in der Spaß-Schule zum Lernen dazu. Für die Gruppenbegleitungen gehört dazu, beständig mit den Eltern der Spaß-Schul-Kinder im Kontakt zu sein. So kann Lernen gut gelingen, und unsere Gruppenkinder in ihrem Selbstbewusstsein stärken.

Wir sagen Tschöööö zu unseren Viertklässlern und wünschen allen schöne Ferien und einen prima Start in ihren neuen Schulen!

Weitere News...

Kehrt jetzt der Alltag zurück?

Die Zahl der Woche ist 10. So viele – besser gesagt wenige – Kinder dürfen in einer Gruppe zusammen sein. Das macht‘s für unser Straßen-Kinder-Projekt nicht gerade einfach…

Weiterlesen »

Eeeeendlich!

Wir starten wieder! Ganz vorsichtig, mit nur wenigen Kindern und mit AHA. Das steht – weiß inzwischen jedes Kind – für Abstand, Hygiene und Alltagsmaske…

Weiterlesen »

Die fünf ?????

…landeten in dieser Woche bei allen Kindern unserer Straßenkinder-Gruppen, Spaßschulen und ABC-Kids im Briefkasten. Großes Rätselraten ist angesagt…

Weiterlesen »