Fastelovend inklusiv – Kindernöte e.V. und Düsseldorfer Kinderträume in der Lachenden PÄNZ arena

*v.re. Ingrid Hack (Vorsitzende Kindernöte e.V.), Claus Dillenburger, Alexander Schroeder-Frerkes

111 Kinder aus Köln und Düsseldorf, bunt gemischt aus unseren Kindernöte e.V.-Gruppen und Gruppen der Stiftung Düsseldorfer Kinderträume, mit und ohne Handicap, besuchten gemeinsam die Lachende PÄNZ arena: Inklusiver geht’s nicht!
Möglich machten dieses jecke Event Claus Dillenburger, langjähriger Kindernöte e.V.-Pate, und die Stiftung Düsseldorfer Kinderträume, vertreten durch Alexander Schroeder-Frerkes und Michael Staade. Sie luden alle Kinder samt Gruppenbegleitungen in die Arena ein, um eine tolle Karnevalssause zu erleben. Damit starteten nun auch unsere Feen, Superman, Einhörner, Katzen, Bären, Piraten in die jecke Hochsaison. Die Riesenportion kölscher Frohsinn für Chorweiler und Düsseldorfer (!) Pänz hat allen Riesenspaß gemacht!

Weitere News...

Starthilfe: Die ABC-Kids der Grundschule Riphahnstraße

Zunächst bis zu den Sommerferien 2020 geben wir für Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Riphahnstraße Starthilfe: Unsere ABC-Kids lernen Deutsch als Zweitsprache. Wir fördern spielerisch in einer kleinen Gruppe Deutsch sprechen und verstehen mit Bilderbüchern, Handpuppen, mit Bewegung, Musik und natürlich einer Menge Spaß…

Weiterlesen »

Ärzte-Symposium hilft Kindernöte e.V.

Wenn am kommenden Samstag (8.2.) eine Vielzahl Sport-Orthopäden in Köln tagen, ist Kindernöte e.V. mit dabei: Die Industrieberatung Kretschmann & Kretschmann, die das Symposium organisiert, ruft alle Teilnehmer zu Spenden für unsere Gruppenarbeit auf.

Weiterlesen »

Gymnasium Köln-Pesch: Riesenüberraschung für Kindernöte e.V.

„Das ist ja ein unglaublicher Betrag, der durch Euren Spendenlauf zusammengekommen ist!“ Richtig überrascht waren unsere Vorstandsmitglieder Helgard Weise-Sunnus und Rolf Roeb ebenso wie Sascha Schröder (Geschäftsführung), als sie im Gymnasium Pesch das Ergebnis des Sponsorenlaufs 2019 in feierlichem Rahmen entgegennehmen durften…

Weiterlesen »