Freude für die Freunde

Nein, eine Riesen-Freude für die Freundegruppe aus dem Straßen-Kinder-Projekt! Ihr Souterrain-Raum in Weiler war samt Mobiliar sehr in die Jahre gekommen, eine Renovierung dringend nötig. Zehn Super RTL-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter um Roswitha Ebrecht schenkten der Freundegruppe nun ihre Ideen, Planung, insgesamt 25 Stunden Arbeitszeit und über 2000 € Materialeinsatz. Vor allem aber schenkten sie den Weiler Kindern damit eine Riesen-Wertschätzung!

Schon seit mehreren Jahren unterstützt der Kreis von Super RTL-KollegInnen Kindernöte e.V., bei der Kinderolympiade und anderen Aktivitäten. Vieles konnte in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden, die Unterstützung bleibt dennoch – das ist wirklich toll! Die Freundegruppe kann nun einen schön gestalteten Wandanstrich, neuen Fußboden, Bilder, Tischchen, einen neuen Vorhang, Regale und sogar eine Sofalandschaft genießen. Selbst die Corona-Bekämpfungs-Vorschriften und eine besondere Hürde beim Renovieren, die wohl jeder in Chorweiler kennt, konnten den Einsatz des Teams nicht bremsen. „Die Betonwände haben uns beim Bohren doch einiges abverlangt😊 Aber in den erlaubten 2erTeams hat die Abstimmung, wer wann was machen kann, super geklappt“, blickt Roswitha Ebrecht zurück. „Es war uns eine Freude und Herzenzangelegenheit, mit der Renovierung und Neuausstattung des Freundegruppe-Raums unterstützen zu können!“

Wir sagen vielen Dank und freuen uns, dass auch in diesen schwierigen Zeiten Menschen über ihren Tellerrand hinausschauen und helfen!

Weitere News...

Wir sind nett zueinander!

Ihre Gruppenregel haben die Chorweiler Spiele Kids in dieser Woche nochmal bekräftigt und extra in ihr Gruppenbuch geschrieben. Nach so vielen Wochen ohne gemeinsames Straßen-Kinder-Treffen kommt das richtige Gruppenleben endlich zurück!

Weiterlesen »

Einzeln, aber nicht allein

Schön, dass DU da bist! heißt es nun bei unserer Begrüßung. Mehr als 50 Kinder aus unseren Gruppen kommen inzwischen zur Einzelförderung, die aktuell unser Gruppenangebot ersetzt …

Weiterlesen »

Mit Vorsicht und Zuversicht

Das neue Jahr beginnt mit einem neuen „Lockdown“: Kein Präsenzunterricht für die jungen Schülerinnen und Schüler, keine gewohnten Angebote für unsere Kindergruppen, keine regelmäßigen Treffen mit den vertrauten Gruppenbegleitungen und und ….

Weiterlesen »