Stadt mit K

Eine Woche gute Laune!

82 Kinder aus dem ganzen Stadtbezirk Chorweiler und 26 Begleiterinnen und Begleiter erlebten in 16 Gewerken unsere „Stadt mit K“, die Ferienfreizeit auf und mit dem Krebelshof. Sie veröffentlichten jeden Tag „The Kids‘ Times“, arbeiteten in der Gärtnerei, in der Schmuck- und in der Kreativwerkstatt, in der Saftbar, im Chemielabor, im Kiosk und im Buchladen, trainierten im Sportverein und stellten täglich ein Theaterstück und eine Tanzvorstellung auf die Bühne. Und das alles nach sehr anstrengenden Monaten mit so vielen Anti-Corona-Maßnahmen, in denen die gute Laune echt verloren ging!

Zur Bürgermeisterin der Stadt mit K wählten die Kinder Mila (10) aus Merkenich, die sich gegen einige weitere Kandidatinnen und Kandidaten durchsetzte. „Ich muss dafür sorgen, dass sich hier alle wohlfühlen, und wenn es Probleme gibt, muss ich mich darum kümmern, sie zu lösen. Mit allen zusammen“, so beschreibt Mila ihre Aufgabe. Bei ihr landete z.B. als Beschwerde, dass es in der Saftbar Plastik-Trinkhalme gab, was einige Kinder nicht gut fanden. „Wir haben dann überlegt, gar keine Trinkhalme mehr zu benutzen“, so Mila, „und so klappt das auch.“

In der Bank der Stadt mit K gibt es nicht nur die in den Arbeitsschichten verdienten Taler, sondern auch eine Spendenbox. „Hier sammeln wir Taler für die Kinderstadt im nächsten Jahr“, erklären Philip und Deniz, „wir wollen unbedingt, dass wir die wieder machen können!“ Wir sind gespannt, wie viele Taler zusammenkommen!

„Schön, dass Ihr da seid“ – so begrüßten Barbara Steinhoff und Detlev Geiß (Kindernöte -Vorstand) zusammen mit Hans-Josef Saxler und Anna Kubisa (Krebelshof GUJA) unsere Gäste, die eine Menge Unterstützung zur Kinderstadt beigetragen haben und sich von der guten Stimmung gern anstecken ließen: Hedwig Neven DuMont und Karl-Heinz Goßmann (wir helfen e.V.), Claus Dillenburger, Marcus Schneider (Fidele Burggrafen von 1927 e.V.) Kristoffer Corsten (SuS Nippes e.V.), Martina Zuber-Goljuie (Bezirksjugendpflegerin Chorweiler); leider konnte Thomas Huwer (dm Drogeriemarkt Chorweiler) nicht dabei sein.

Danke an alle Kinder, alle Begleiter und Mitmacher für diese tolle Woche! Am Montag startet die zweite Runde – wir freuen uns drauf!

Weitere News...

Ein ganzes Wochenende: Laufend Gutes tun!

„Eigentlich konnt‘ ich nach 6 Kilometern nicht mehr, aber dann hab ich doch die 20 gemacht!“ Wie Lioba, Sechstklässlerin am Gymnasium Köln-Pesch, machten es über 900 weitere Schülerinnen und Schüler und viele Lehrerinnen und Lehrer beim Spendenlauf am 17.9., der nach zwei Jahren „Pause“ wieder an den Start ging…

Weiterlesen »

Heimweh kam nur ganz selten vor…..

aber Freude und Spaß ganz oft – in unserer einwöchigen Ferienfreizeit auf Gut Alte Heide im Bergischen Land mit Roggendorfer Rockern, Coole Gruppe, Jedis, Sonnengruppe, Cool Kids und Cologne Stylern, also ungefähr 40 Kindern aus Merkenich, Fühlingen, Roggendorf, Seeberg und Chorweiler-Nord und ihren Gruppenbegleitungen…

Weiterlesen »

120 Kinder, fünf Tage, neun Orte und jede Menge Unterstützung

Das waren die wichtigsten „Zutaten“ für eine erlebnisreiche, tolle Kindernöte e.V.-Sommerferienwoche in Weiler, Fühlingen, Chorweiler-Mitte, Seeberg, Roggendorf, Chorweiler-Nord und am Fühlinger See.
Dazu kamen schönstes Ferienwetter, über 20 GruppenbegleiterInnen und weitere Möglichmacher mit wunderbaren Ideen für Spiele und Kreativ-Aktionen, und last but not least Unterstützerinnen und Förderer, die Geld, Zeit, Verpflegung und Anpacken beisteuerten…

Weiterlesen »