2019 Post Mit Verlauf 1140x500

Regen und Raketen

Wir sind dankbar und froh, dass wir alle diese Woche im Krebelshof ohne Unwetter-Schäden überstanden haben! Und wir denken an alle, denen es leider nicht so gut ergangen ist!

In Woche 2 unserer Kinderstadt tauften 75 Kinder aus ganz Chorweiler – Mitte, Nord, Seeberg, Merkenich, Fühlingen, Worringen und und … – ihre Stadt „Spiel- und Spaß-Stadt“. Fünf Tage lang ging’s genau darum: Jede Menge Spiel und Spaß, trotz Regen, trotz teils umständlichen An- und Heimfahrten. Diesmal waren 23 GruppenbegleiterInnen dabei, besser gesagt Gewerke-AnleiterInnen, die 16 Betriebe und Werkstätten, Zeitungsredaktion, Werbeagentur und Hörspielstudio mit den Kindern täglich ans Laufen brachten. Viele Taler wurden am zentralen Handelsplatz, dem Spiel- und Spaß-Stadt-Kiosk, ausgegeben für Bücher (!), Namensbändchen, Drachen, Vogelhäuschen, Samenbälle, Schleim und vieles mehr in den Arbeitsschichten Produzierte. Bürgermeister Jamie (12) aus Seeberg achtete sehr streng darauf, dass es am Kicker keine illegalen Wettkämpfe gab. „Wer sich nicht dran hält und hier wettet, bekommt für eine Schicht kein Geld! Oder muss in der Küche spülen!“ Klare Sache! Jamie setzte aber auch mit den Kindern und für sie durch, dass es ab Donnerstag wegen der „erschwerten Bedingungen“ durch den Starkregen 15 statt 10 Taler pro Schicht gab. Das Chemielabor wurde als beliebtestes Gewerk ausgewählt: Schleim und Raketen waren DIE Top-Produkte!

Welche Eissorte die beliebteste war am Eiswagen von Salvatore Lauri? Das wissen wir ehrlich nicht… Aber sein von Claus Dillenburger und von den Fidelen Burggrafen e.V. mit Marcus Schneider spendierter Besuch, einmal in jeder Woche, war ein weiteres Plus für die Super-Sommerferien!

Ein Riesendankeschön an alle Kinder für diese Wochen und an alle, die mitgeholfen haben, dass sie gelingen konnten: Vor und hinter den Kulissen bei der Vorbereitung, beim Einkaufen, beim Planen, beim Anleiten, mit Ideen, Spenden, Zeit, mit Einspringen, wenn jemand ausfiel, mit Ermutigen, dass sich doch alle auf die Bühne trauen bei der Tanz- und Theater-Abschlussvorstellung, beim Aufräumen und beim vorgeschriebenen Corona-Testen! Danke an das Kindernöte-Team: Anna, Sascha, Philip, Oggi, Hannah, Marcel, Rike, Ana, Alphonse, Dominik, Fiona, Ceyda, Christian, Veronika, Isabel, Pia, Zeynep, Detlev, Linus, Leon, Iwan, Benni, Viktoriya, Kristoffer, Andre und Nele! Danke an das Krebelshof-Team: Anna, Frieda, Vassili, Angelo, Martin, Marco und Bernd!

Weitere News...

Ein ganzes Wochenende: Laufend Gutes tun!

„Eigentlich konnt‘ ich nach 6 Kilometern nicht mehr, aber dann hab ich doch die 20 gemacht!“ Wie Lioba, Sechstklässlerin am Gymnasium Köln-Pesch, machten es über 900 weitere Schülerinnen und Schüler und viele Lehrerinnen und Lehrer beim Spendenlauf am 17.9., der nach zwei Jahren „Pause“ wieder an den Start ging…

Weiterlesen »

Heimweh kam nur ganz selten vor…..

aber Freude und Spaß ganz oft – in unserer einwöchigen Ferienfreizeit auf Gut Alte Heide im Bergischen Land mit Roggendorfer Rockern, Coole Gruppe, Jedis, Sonnengruppe, Cool Kids und Cologne Stylern, also ungefähr 40 Kindern aus Merkenich, Fühlingen, Roggendorf, Seeberg und Chorweiler-Nord und ihren Gruppenbegleitungen…

Weiterlesen »

120 Kinder, fünf Tage, neun Orte und jede Menge Unterstützung

Das waren die wichtigsten „Zutaten“ für eine erlebnisreiche, tolle Kindernöte e.V.-Sommerferienwoche in Weiler, Fühlingen, Chorweiler-Mitte, Seeberg, Roggendorf, Chorweiler-Nord und am Fühlinger See.
Dazu kamen schönstes Ferienwetter, über 20 GruppenbegleiterInnen und weitere Möglichmacher mit wunderbaren Ideen für Spiele und Kreativ-Aktionen, und last but not least Unterstützerinnen und Förderer, die Geld, Zeit, Verpflegung und Anpacken beisteuerten…

Weiterlesen »